Vier Kurzfilme der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) beleuchten Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen. Die knapp einminütigen Spots befassen sich mit den Rohstoffen, den Produkten, dem Einbau und der Verwendung von natürlichen Dämmstoffen in verschiedenen Bauobjekten.

Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen sind Klimaschützer. Sie werden weitgehend CO2-neutral und regional produziert und bieten viele bauphysikalische, gesundheitliche und ökologische Vorzüge.

Die kurzen Filme führen den Betrachter von den Rohstoffen – etwa Holzfasern, Stroh, Flachs und Hanf – über das fertige Produkt als Matte, Platte oder loses Material zum Einbau auf Baustellen im Neubau- und Sanierungsbereich, wo sie nicht nur im privaten Wohnungsbau, sondern auch bei größeren Bauvorhaben vielfältige Verwendung finden.

Die Filme rücken das klimafreundliche, nachhaltige Bauen mit Holz und natürlichen Rohstoffen in das Blickfeld weiterer Bauherren, Planer und Ausführender. Schon heute sind Klimaschutz, Nachhaltigkeit und die Verbindung zu heimischen, regionalen Rohstoffen für viele Bauherren wichtige Kriterien – nicht nur bei der Wahl der Dämmstoffe![1]

 

 

[1] https://baustoffe.fnr.de/service/presse/pressemitteilungen/aktuelle-nachricht/bauherren-wissen-fnr-veroeffentlicht-videos-zu-nachwachsenden-daemmstoffen